Loading...
Loading...

Stiefmutter vollgespritzt
Usergeschichten

Von der Stiefmutter benutzt

1 11495

Von der Stiefmutter benutzt

Ich bin Sascha ich wohne zur Zeit mit meinem Vater und meiner Stiefmutter Luise zusammen.
Ich bin gerade mitte zwanzig und man kann sagen richtig Dauergeil. Ich wichse eigentlich zu jeder Gelegenheit und habe mir auch schon oft auf Luise einen runtergeholt.
Meistens, wenn sie unter der Dusche stand oder ich habe sie belauscht, wenn sie mit meinem Vater fickte.
Luise hat schulterlange blonde Haare ist sehr schlank und hat ein schönes C Körbchen, einen knackigen strammen Arsch und ist eine sehr dominante Frau, was mich noch mehr anmacht. Sie ist Anfang 40 und ich habe sehr große Vorlieben für ältere Frauen.
Mein Vater musste beruflich die Stadt verlassen, ich war also eine ganze Woche alleine mit Luise, was mich ja schon irgendwie geil machte.
Weshalb ich meinen Schwanz erstmal wieder runter wichsen musste. Also ging ich auf mein Zimmer legte mir einen Porno ein und legte los. Ich war sowas von geil, dass es nicht lange dauerte bis ich zum Abspritzen kam.
Ich machte mich sauber und ging entspannt in die Küche zum Frühstücken. Als ich fertig war wollte ich ins Bad um zu duschen, merkte aber das meine Stiefmutter schon unter der Dusche war und diesmal ist niemand da der mich beim spannen Stören kann.

Unter der Dusche erwischt

Von der Stiefmutter benutztMein Schwanz wurde wieder hart und ich öffnete die Badezimmer Tür. Nur diesmal hat Luise nicht nur geduscht, sondern es sich auch noch selbst besorgt. Ein heißer Anblick, wie sie über ihre geilen nassen Titten streichelt und ihre rosa Nippel lang zog und zwirbelte.
Mein Schwanz pochte und wurde immer härter vor Geilheit, als sie dann mit ihren Fingern in ihre rassierter Fotze eindrang, hielt ich es nicht mehr aus und holte meinen Schwanz aus der Hose und begann in zu wichsen. Ich wollte unbedingt mitbekommen, wie sie kommt.
Es ist mir aber nicht gelungen, der Anblick war zu geil als sie sich die Finger noch tief in den Arsch steckte und daran lutschte, da habe ich direkt abgespritzt. Mein stöhnen wurde lauter  und mein Schwanz explodierte mit einem lauten erleichtertem stöhnen.
Ich hatte Angst, dass sie was mitbekam, ich versuchte noch schnell so gut es ging meine Spuren zu verwischen und schlich mich wieder aus dem Bad und ging auf mein Zimmer und machte mir Gedanken ob sie mich bemerkt hat.
Als sie fertig war und an mir vorbei ging hat sie sich nichts anmerken lassen und ich war sehr beruhigt.
„Ich geh gleich shoppen muss mir dringend neue Sachen kaufen“, sagte sie.  „Ja okay alles klar, ich denke ich bleibe heute den ganzen Tag zu Hause“, antwortete ich.
„Hast du zur Zeit keine Freundin “ fragte sie mich, ich antwortete mit Nein, „oh okay“ erwiderte sie und kam mit einem Lächeln aus dem Schlafzimmer. „Dann entspanne dich den ganzen Tag komme erst heute Abend wieder“.
Ich hab mir nichts dabei gedacht und verabschiedete mich von ihr. Den ganzen Tag ist auch nicht viel passiert war eher langweilig.

Die geile Überraschung

Ich schlief dann auf meinem Bett ein als ich plötzlich wach wurde und merkte, dass ich ans Bett gefesselt war und meine Stiefmutter im Zimmer stand.
Die Stiefmutter fickenSie trug eine schwarzes Lederkorsett wo ihre geilen Titten rausschauten, sie hatte kein Höschen an nur noch hochhackige schwarze Lederstiefel die bis unter die Knie gingen. Sie trug ihr Haar offen, die Arme hatte sie angewinkelt an der Hüfte und starrte mich an.
„Was soll das du bist….“ “ Meine Stiefmutter“ fiel sie mir ins Wort.
“ Ja stimmt das bin ich aber hat dich das interessiert als du mich beobachtet hast und das Bad vollgespritzt hast? „
Schockiert schaute ich sie an und mir blieben die Worte im Hals stecken.
“ Und das war ja nicht das erste mal, denkst du etwa, ich bekomme das nicht mit dass du mich beobachtest und mich belauscht und du dir auf mich einen runterholst?“ Ich lief rot an und schämte mich „Nein war es nicht… sag aber bitte meinem Vater nichts“ sagte ich verschämt.
„Halt den Mund… “ Fauchte sie mit strenger stimme, dann strich sie mit ihren Händen über ihre prallen Brüste und spielte mit ihren steifen rosa Nippeln „Ja das gefällt dir, wirst schon wieder geil was, mmmmhhh dein Vater wird nie etwas davon erfahren aber dafür gehörst du eine Woche lang mir und tust was ich sage“.
Mein Schwanz fing an zu zucken und merkte wie hart er wurde, ich konnte nicht anderes als zustimmen.
„Gut ich werde dich als mein Spielzeug benutzten, als mein Sexsklave, dein Vater bringt es irgendwie nicht mehr“. Mit diesen Worten kam sie aufs Bett auf allen Vieren kam sie von meinen Füßen zu mir hoch gekrochen ihre Brustwarzen berührten leicht meine Eichel was mich noch geiler machte.
Dann drücke sie mir ihre Titten ins Gesicht und befahl mir sie zu küssen zu lecken und an ihren Nippel zu saugen. Ich konnte kaum glauben was da gerade passiert, gierig drückte ich mein Kopf in ihre Möpse und tat was sie mir befahl.
“ Gut machst du das aber das reicht erst mal“ sie stand auf drehte sich um, so dass ich ihre Fotze sehen konnte und setze sich mitten auf mein Gesicht so das ich kaum noch Luft bekam.
Los leck meine Fotze.“ Zuerst hatte ich etwas Probleme weil sie richtig auf meinem Gesicht saß aber dann bekam ich den Dreh raus. Ich schleckte und schlürfte ihre Lustgrotte richtig aus, sie fing an lauter und schneller zu stöhnen
„Uuuuuhhhh ja gut so….. Wooowww dir scheint meine Fotze zu schmecken ich komme gleich….los leck mich schneller…. “ Sie presste ihre Oberschenkel zusammen und zitterte am ganze Körper und schrie eine lauten und heftigen Orgasmus raus.
Ihr Saft floss nur so über mein Gesicht keuchend sagte sie “ prima das hast du gut gemacht „
Dann nahm sie ein Lederband hervor kniete sich zwischen mein Beine und massierte meinen Schwanz. Sie nahm das Band, schnürte mir die Eier und den Schwanz ab
„So das hindert dich erstmal daran abzuspritzen, denn ich sage dir wann du spritzt und wann nicht als kleine Strafe für deine Spannerrei, jetzt mache ich dich mal so richtig geil“.
Luise beugte sich vor, berührte mit ihren Lippen meine Eichel nahm sie kurz zwischen die Lippen und wieder raus, mein Herz fing an zu rasen meine Atmung wurde schneller und ich fing an zu stöhnen.
“ Mmmmmhhhhh wenn dich das schon geil macht warte bis ich richtig loslege zu blasen.“
Sie nahm meinen Schwanz jetzt richtig in den Mund und es war mega Gefühl sie saugte schmazte und würgte.
„Und willst du das ich mich auf deinen Schwanz setze und dich so richtig abreite“ flüsterte sie
„Ja bitte Luise bitte reite mich“ stöhnte ich.
Sie saugte noch einmal kräftig an meiner Eichel und fing an zu grinsen „nein noch nicht zu erst sieh mir zu wie ich es mir besorge, diesmal kannst du nicht vorzeitig abhauen und abspritzen aber es wird dich geiler machen „
Stiefmutter vollgespritztSie nahm ein Dildo und fing an ihn zu blasen. Erst langsam und dann immer härter und schneller bis ihr der Speichel aus dem Mund lief.
Dann musste ich zu sehen wie sie sich selbst fickte und ich hielt es kaum noch aus ich wollte endlich das sie mich fickt.
„Luise bitte reite mich ich halte es kaum noch aus“
„Du willst in meiner Fotze sein? Na gut, aber wehe du spritzt bevor ich komme.“
Sie setzte sich langsam auf mich und fing an zu reiten sie fing sofort an laut zu stöhnen.
„Oooohhh jaaa… Ufff mmmmmhhhhh…. Aaahhhh „
Als sie merkte, dass ich kurz vorm kommen war, hatte sie auf gehört sich zu bewegen „Ich lass dich nicht kommen, bevor ich gekommen bin und schon gar nicht spritzt du in meine Fotze “ stöhnte sie.
Aber dann, nach zwei Minuten kam es ihr mit einem heftigen Lustschreien, sie krallte sie sich in meinem Brustkorb fest und bebte am ganzen Körper…
„Wooowww gut gemacht ich bin stolz auf dich du darfst in meinem Mund kommen, ich will auch Mal wissen, wie du richtig schmeckst „
Sie nahm in wieder bis zum Anschlag in den Mund und ließ in nicht mehr raus.
“ Luise wooowww ich komme gleich…. Oh man du kannst das so gut…..“ Mit lautem stöhnen und pulsierendem Schwanz explodierte ich in ihrem Mund, eine richtige heftige Ladung.
„Mmmmmhhhhh lecker Sascha, das war eine große Ladung!
Und morgen wirst du mich ficken wenn ich mit deinem Vater telefoniere!
Darauf freue ich mich schon!
Würdest du auch gerne mal von deiner Stiefmutter benutzt werden? Gefallen dir richtige Sexgeschichten wie diese? Wir haben noch viel mehr davon auf der Startseite!
Loading...

1 Comment

  1. Hellmuijo24. März 2019 at 15:42 - Antworten

    Das war wunderschön und ich möchte so eine geile Stiefmutti, auch mal haben!
    Eine wunderschöne geile Geschichte, von Dir! Ist Dir das reell passiert ?

Lass einen Kommentar hier:

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert. *

Loading...

Wer schreibt hier eigentlich?

Ob es jemanden gibt, der Sexgeschichten genauso liebt wie wir? Gute Frage! Doch wer sind wir überhaupt? Mandy und Torben, 30 und 32 Jahre alt und süchtig nach Erotischer Literatur! Wir schreiben schon länger unsere eigenen Sexgeschichten und machen hin und wieder auch mal erotische Fotoshootings in sehr guter Qualität. Unser halbes Leben besteht aus Sex und allem was noch so dazu gehört.

Hier veröffentlichen wir hin und wieder unsere Geschichten, die wir zum Teil selbst erlebt oder frei erfunden haben. Doch auch Gastschreiber, die ihre Geschichten veröffentlichen, haben wir immer wieder. Du kannst uns auch deine Storys einsenden, klicke dafür auf den Button unter diesem Text. Doch jetzt wünschen wir dir erstmal viel Spaß mit all den geilen Geschichten die es hier zu lesen gibt!

 

Sende uns deine Sexgeschichte!

Loading…