Öffentlicher Tittenfick
Erotische Geschichten

Der Blowjob und Tittenfick in der Öffentlichkeit

1 9466

Der Blowjob und Tittenfick in der Öffentlichkeit

Ich erinnere mich genau an den Abend.  Es war Freitag und ein wirklich heißer Sommerabend. Du bist mit deinem Ehemann und einem Arbeitskollegen, der Phil hieß, nachhause gegangen. Wir feierten zu viert seinen Geburtstag, aber ich musste den Bus auf der anderen Seite nehmen.

Die Geburtstagsdrinks tranken wir in einem Restaurant.  Wir wollten eigentlich nur „ein Getränk“ bestellen und dann wurden daraus zwei, drei, vier und wer weiß, wie viele noch? Wir waren auf jeden Fall alle sehr betrunken und hatten eine geile Nacht.

Der BH flog weg Am Ende des Abends stand ich an der schwach beleuchteten Straße an der Bushaltestelle und sah, wie du auf dem Gehweg gestolpert bist und gegen Phil fielst. Er versuchte dich festzuhalten, aber du fielst auf deine Knie auf den Boden. Dein Mann ging ein paar Meter hinter dir, deshalb hast du dich an Phil festgeklammert.

Seine Hände hielten dich an deinem schwarzen Oberteil fest und durch den Sturz rutschte es über deinen Kopf. Dein Mann schaute dich im Dämmerlicht nur an.

Normalerweise beschützte er dich immer, wenn du getrunken hast, aber in dieser Nacht fand er es scheinbar erregend, dich mit Phil zu teilen. Alle lachten mit dir, als du auf dem Boden gelandet bist. Es war eine wirklich lustige Situation.

Dann versuchte es Phil erneut und wollte dir wieder auf die Beine helfen. Aber sein Knopf verhedderte sich in dem Verschluss deines BHs, sodass dieser einfach zu Boden fiel. Ich starrte dich an, wenn du warst halbnackt wunderschön. Deine Brüste waren prall und deine Nippel glänzten in der Dunkelheit ein wenig.

Dein BH wehte in dem Moment auf die Straße und du fühltest dich gar nicht unwohl. Du konntest nur weiterlachen. „Ich brauche meinen BH nicht“, schriest du und deine Stimme hallte durch die Straße in der Nacht. Eine Straße, die wir für uns alleine hatten.

Immer noch fand dein Ehemann die Situation nicht schlimm. Er war scheinbar auch sehr betrunken und alle lachten mit dir. Ich beobachtete das Geschehen immer noch von der Entfernung aus und konnte meinen Blick nicht abwenden.

 

Einen Tick weiter

Blowjob in der ÖffentlichkeitDoch dann schaute Phil deinen Ehemann an und zeigte auf seine Hose. Dein Ehemann nickte nur und kurze Zeit später verstand ich überhaupt, was das hieß. Ich sah zu, wie Phil dir näher kam und seine Hose aufmachte.

Sein halb-erregter Penis zeigte in die Richtung deines Gesichtes. Er hielt ihn fest und kam dir noch näher. Du hast dich nicht nach deinem Ehemann umgeschaut und vermutlich hast du noch nicht einmal realisiert, dass er da war. Du hast nur deinen Mund geöffnet und Phil steckte sein riesiges Ding hinein.

Deine Zunge muss ganz trocken von dem Alkohol gewesen sein, aber du hast seinen Penis gelutscht. Immer weiter, bis er richtig hart wurde. Zwischendurch hast du ihn auch aus deinem Mund genommen und zärtlich seine Penisspitze umkreist. Das war ein Anblick.

Ich sah, wie wild und frei du in dem Augenblick aussahst. Du hattest große Leidenschaft in dir und das spürte ich. Ich fragte mich, wann du jemals so drauf warst, losgelöst von den Alltagssorgen? Und ich sagte mir: „Niemals“ muss die Antwort sein.

Phil begann seinen Penis immer tiefer in deinen Hals zu schieben und du schienst es zu genießen. Immer wenn sein Schwanz in die Nähe deines Gesichts ging, wusstest du was zu tun ist. Du hast mich einfach sehr fasziniert.

Als nächstes jedoch drückte er dich von deinen Knien in eine liegende Person. Du lagst oben ohne mit deinem nackten Oberkörper auf dem Fußgängerweg. Es musste kalt gewesen sein, aber du schienst es zu mögen. Deine Brust ging mit jedem Atemzug auf und ab. Es war sehr erotisch, dich so zu sehen.

 

Der Tittenfick

Öffentlicher TittenfickDann zog Phil seine Hose komplett aus und setzte sich auf deinen Bauch, sein harter Penis saß dann direkt zwischen deinen perfekten Titten. Er stöhne ein wenig und bewegte seine Hüften auf und ab.

Du hast währenddessen deine Brüste zusammengedrückt, sodass er den Spalt dazwischen problemlos ficken konnte. Sein großer Schwanz rieb an deinen vollgeschwitzten Körper und du schienst es zu genießen.

Nun war er an der Reihe und griff nach deinen geilen Titten. Er drückte sie auch zusammen und griff mit der anderen Hand nach deinen Nippel, den er umdrehte, bis du vor Geilheit wimmertest.

Das Geräusch schien Phil weiter anzumachen und er rieb sein hartes Glied immer noch zwischen deinen Brüsten. Seine Eichel schaute bei jedem Stoß hervor und du schautest angeregt zu.

Ich konnte Phils Stöhnen von weitem hören, der nun anfing deinen Namen zu schreien und immer härter deine Titten fickte. Es tat so, als ob er in deine Fotze eindringen würde, aber mit dem ganzen Schweiß zwischen euch, war es bestimmt ein ähnliches Gefühl.

Dein Ehemann schaute sich das ganze einfach an, genauso wie ich. Dann drehte er sich um und sah, dass ich die beiden auch beobachtete und er grinste mir nur ins Gesicht. Ein paar Minuten später rieb Phil seinen Schwanz immer extremer und wilder an deinen Titten, sodass ich dachte, er würde dir wehtun, aber du stöhntest weiter auf.

Als nächstes spritzte er seinen Samen direkt in dein Gesicht und sein kompletter Liebessaft landete in deinem Mund, der vor Erregung offen stand. Es waren drei oder vier Ladungen, die aus seinem Penis kamen. Nicht einen einzigen Tropfen seines Spermas hast du auf den Boden laufen lassen. Das war beeindruckend.

„Kann ich davon eine Kopie haben?“, schrie dein Mann über die Straße und dann realisierte ich, dass ich die beiden nicht nur beobachtete, sondern auch alles mit meinem Handy aufnahm. Dein Ehemann kam danach zu mir rüber und sagte mir, dass wir uns mal treffen sollten, damit ich ihn für die persönliche Vorführung „bezahlen“ könnte.

Morgen treffen wir uns nun. Ich frage mich gerade nur, wie unser Treffen aussehen wird und was er für eine Bezahlung im Sinn hatte.

Was für ein geiler Blowjob und Tittenfick? Gefallen dir richtig geile Sexgeschichten wie diese? Wir haben noch viel mehr davon!

Weitere Sex Geschichten

1 Comment

  1. Eddy2. Juli 2018 at 12:23 - Antworten

    Geil geschrieben. Werd auch immer geil, wenn meine Frau von einem Anderen gefickt wird

Lass einen Kommentar hier:

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert. *